Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009912e/cms/modules/mod_random_image/helper.php on line 85
logo_oben_neu.png

Spendenaufruf INSTITUT BUHARA

Veranstaltungssaal

Tag der offenen Tür 2015

  • Einladung zum Tag der offenen Tür 2015

Tag der Offenen Tür - 3

Drucken PDF
Beitragsseiten
Tag der Offenen Tür
2
3
4
5
Alle Seiten

Als nächstes haben wir uns mit den Inhalten des Projektes beschäftigt. Uns war klar, das die Politik sich muslimische Geistliche wünscht, die ihre Wurzeln in der hiesigen Gesellschaft haben, Probleme und Mentalitäten ihrer deutschen Heimat kennen und als Brückenbauer zwischen den Muslimen und der Gesellschaft fungieren können. Nachdem wir von vielen Menschen dazu ermutigt worden, entschlossen wir uns endgültig etwas Neues zu wagen. Wir wollen Imame ausbilden.
Nachdem wir ausreichend Fachpersonal gefunden hatten, das dazu bereit war, ehrenamtlich bei der Ausbildung der Jugendlichen mitzuwirken, wollten wir erst einmal einen Versuchsballon starten lassen und so begannen wir vor eineinhalb Jahren damit, sechswöchige Seminare für Jugendliche anzubieten, die Interesse an einer Weiterbildung in der Religion haben. Die Seminare waren ein voller Erfolg! Die Nachfrage von Seiten der Jugendlichen war von Anfang an groß und auch der Unterhalt des Gebäudes mitsamt der Vollverpflegung der Studenten funktionierte vom ersten Tage an gut: Wir fanden immer genug Mitglieder, die sich dazu bereit fanden, ehrenamtlich in der Küche, bei der Gartengestaltung oder dem weiteren Ausbau des Gebäudes mitzuhelfen. Auch unser Finanzierungskonzept aus einer Mischung von Spenden, Mitgliedsbeiträgen und Seminargebühren ging auf. Da auch viele der Jugendlichen, die die Seminare besuchten, Interesse daran bekundeten, eine komplette Ausbildung zum islamischen Geistlichen zu machen, wagten wir den zweiten Schritt und meldeten unser Konzept für eine private Ergänzungsschule beim Bildungssenat an.
Nun, nach fast sechsjähriger Renovierung des Gebäudes, nach der Investition von tausenden Stunden ehrenamtlicher Arbeit und noch mehr Euros, können wir endlich daran gehen, unser Schulprojekt zu starten. Ich möchte ganz herzlich allen Leuten danken, die uns so großartig unterstützt haben. Viele unserer Mitglieder haben fast jedes Wochenende unermüdlich beim Ausbau des Gebäudes mitgeholfen. Andere haben uns über die Jahre hinweg immer wieder mit kleineren und größeren finanziellen Zuwendungen dazu verholfen, dass wir unser Projekt zu Ende führen konnten. Und wieder andere helfen uns jetzt, durch Hausmeistertätigkeiten, Gartenarbeit, bei der Reinigung des Gebäudes und in der Küche.
Möge Gott mit Euch allen zufrieden sein!

Ganz herzlich möchte ich mich auch bei den zuständigen Stellen des Bezirksamt Lichtenberg bedanken, die unser Anliegen von Anfang an unterstützt haben. Besonders hervorzuheben ist dabei die kooperative Zusammenarbeit mit dem Bauamt und die ebenfalls enge Zusammenarbeit mit der Polizei.
In unserer Bürgermeisterin Frau Emmrich haben wir eine weitere wertvolle Unterstützerin gefunden.
Wir sind stolz darauf, dass unsere Schule hier in Karlshorst beheimatet ist, denn hier gibt es noch ein intaktes Dorfleben, wie man an der eindrucksvollen Arbeit des Bürgervereins Karlshorst sehen kann.
Wir hoffen, dass wir mit unseren Nachbarn in einem harmonischen Neben- und Miteinander gut auskommen werden und danken nochmals allen ganz herzlich für ihr kommen.

Somit eröffne ich unseren “Tag der Offenen Tür.“ Danke...