Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w009912e/cms/modules/mod_random_image/helper.php on line 85
logo_oben_neu.png

Spendenaufruf INSTITUT BUHARA

Veranstaltungssaal

Tag der offenen Tür 2015

  • Einladung zum Tag der offenen Tür 2015

Tag der Offenen Tür

Drucken PDF
Beitragsseiten
Tag der Offenen Tür
2
3
4
5
Alle Seiten

Image

Am 6.3.2009 führten wir unseren Tag der Offenen Tür durch. Nachdem die letzten Baumaßnahmen an unserem Schulgebäude abgeschlossen waren konnten wir uns endlich der interessierten Öffentlichkeit präsentieren. Das Interesse der Bevölkerung an unserem Projekt war sehr groß und auch die verschiedensten Medien zeigten massive Präsenz. Polizeioberkommissar Prieff - unser Kontaktbereichsbeamter vom Abschnitt 64 - zählte insgesamt ca. 400 Besucher.
Begonnen wurde der Abend mit einem informativen Vortrag von Schriftstellerin Frau Kathleen Göbel über die usbekische Stadt Buchara, der Heimat von Baha`ad-Din Naqshband, dem Begründer der mystischen Richtung der Naqshbandiya. Anschließend stellten der Vereinsvorsitzende des Institut Buhara e. V. Berlin, Yasar Erkan und der Schulleiter des IBB, Alexander Weiger, das Projekt einer „Ergänzungsschule für islamische Geistliche“ der Öffentlichkeit vor. Als externe Festredner traten Bezirksbürgermeisterin Christina Emmrich, der Vorsitzende des Bürgervereins Karlshorst Herr Georg Abel, Dr. Andreas Fuhr von der 12 Apostelkirche, Herr Fazli Altin, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Islamischen Föderation Berlin und das Präsidiumsmitglied der Deutschen Islamkonferenz Mohammed Badr vor das Publikum. Kontext aller Redner war, dass eine solche Schule dem „Dorf“ Karlshorst gut zu Gesicht stehen würde. Durch das Programm führte der Conferencier Abdurrahim Dottermusch und abgerundet wurden die Festreden von der Derwischtanzgruppe/Tasawwufgesang.
Nach den Festreden führten Schüler die Gäste durch die Räumlichkeiten des Institut Buhara und die Besucher konnten sich so ein Bild von der Schule und dem angeschlossenen Internatsbereich machen.
Danach gingen wir zum gemütlichen Teil des Abends über und die Gäste konnten sich am Kalten Büffet delektieren und mit Schülern und Funktionären der Schule ins Gespräch kommen.
Nach vier unterhaltsamen Stunden ging unsere Veranstaltung dann gegen 19:00 Uhr dem Ende zu und die letzten Besucher verließen zufrieden das Gebäude. Das Credo der Gäste war durchwegs positiv. (Nur die Medien fanden – wie immer wenn sich die Berichterstattung um Islam dreht – das ein oder andere Haar in der Suppe.